Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Haushalte
Restmülltonne

Nutzung im Haushalt und Bestellung
Abfalltonnen im Einfamilienhaus

Im Einfamilienhaus erhalten bis zu 5 Personen eine 120 Liter Restmülltonne und bis zu 10 Personen eine 120 Liter Biomülltonne. Auf Wunsch kann pro Haushalt auch eine 240 Liter Papiertonne gestellt werden.

Abfalltonnen in Zwei- oder Mehrfamilienhäusern
Grundsätzlich sollen in Mehrfamilienhäusern mehrere Haushalte die Tonnen gemeinsam nutzen und somit eine Müllgemeinschaft bilden. Anzahl und Größe (120 Liter, 240 Liter bzw. 1.100 Liter Container) richten sich nach der Personenzahl der Müllgemeinschaft.

Einzelne Haushalte können sich auf Anfrage von der bestehenden Müllgemeinschaft abkoppeln und eigene Tonnen bestellen. Außerdem können sich auch einige Parteien eines Mehrfamilienhauses auf eine gemeinsame Nutzung der Tonnen einigen und somit eine separate Müllgemeinschaft bilden.
Bestellung Mülltonnen

Lieferung der Mülltonnen
Nach der Bestellung werden die Mülltonnen innerhalb von 14 Tagen direkt an das Grundstück geliefert.

Umzug innerhalb des Landkreises
Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb geht davon aus, dass die Mülltonnen an die neue Adresse mitgenommen werden.
Eine Mitteilung an den Kreisabfallwirtschaftsbetrieb muss erfolgen, wenn der Haushalt die Mülltonnen des Vormieters übernimmt oder sich am neuen Wohnort einer bestehenden Müllgemeinschaft anschließt. In diesen Fällen müssen die Nummern der künftig genutzten Mülltonnen dem Kreisabfallwirtschaftsbetrieb schriftlich mitgeteilt werden (gebuehren@abfallwirtschaft-heidenheim.de). Diese befinden sich seitlich an den Müllltonnen.

Zuzug in den Landkreis
Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb stellt den Haushalten die Abfalltonnen kostenlos zur Verfügung. Bestellung Mülltonnen
Es ist auch möglich, die Abfalltonnen des Vormieters zu übernehmen oder sich am neuen Wohnort einer bestehenden Müllgemeinschaft anzuschließen. In diesen Fällen müssen die Tonnennummern der künftig genutzten Abfalltonnen dem Kreisabfallwirtschaftsbetrieb schriftlich mitgeteilt werden. Diese befinden sich seitlich an den Abfalltonnen.

Wegzug aus dem Landkreis/Haushaltsauflösungen
Bei Umzug in einen anderen Landkreis oder einer Haushaltsauflösung (Sterbefall, Zusammenlegung von Haushalten usw.) müssen die Abfalltonnen an den Kreisabfallwirtschftsbetrieb zurückgegeben werden. Ansonsten werden 30,- € pro Mülltonne in Rechnung gestellt.
Werden die Abfalltonnen vom Nachmieter/-eigentümer übernommen, muss dies dem  Kreisabfallwirtschaftsbetrieb mitgeteilt werden. (gebuehren@abfallwirtschaft-heidenheim.de).


Impressum/Datenschutz
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0