Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Haushalte
Papiertonne

Papiertonne im Einfamilienhaus
Auf Wunsch stellt der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb den Haushalten eine 240 Liter Papiertonne zu Verfügung. Wenn abgesprochen kann eine Papiertonne auch zusammen mit dem Nachbarhaushalt genutzt werden.



Papiertonne in Zwei- oder Mehrfamilienhäusern
Grundsätzlich sollen in Mehrfamilienhäusern mehrere Haushalte die Tonnen gemeinsam nutzen. In großen Wohneinheiten werden auf Wunsch 1.100 Liter Container gestellt. Papiertonnen können in Großwohnanlagen nur in Absprache mit der Hausverwaltung aufgestellt werden.



Umzug/Zuzug/Haushaltsauflösung
Der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb stellt den Haushalten bei Zuzug in den Landkreis Heidenheim eine Papiertonne auf Wunsch zur Verfügung.
Bei Umzug innerhalb des Landkreises muss die Papiertonne an die neue Adresse mitgenommen werden.
Wird die Papiertonne des Vormieters übernommen, muss dies zusammen mit der Nummer der künftig genutzten Papiertonne dem Kreisabfallwirtschaftsbetrieb schriftlich mitgeteilt werden. Die Tonnennummer befinden sich seitlich an der Papiertonne.
Bei Umzug in einen anderen Landkreis oder Haushaltsauflösungen (Sterbefall, Zusammenlegung von Haushalten usw.)  bleibt die Papiertonne auf dem Grundstück stehen. Sollte der Nachmieter/-eigentümer die Tonne nicht übernehmen, muss dies dem  Kreisabfallwirtschaftsbetrieb mitgeteilt werden. Dann wird die Tonne abgeholt. 

„Papiertonnenbestellung“



Kosten
Für die Papiertonnen sowie deren Leerungen entstehen den Haushalten keine zusätzlich Kosten.



Lieferung der Papiertonne
Nach der Bestellung wird die Papiertonne innerhalb von etwa 4 Wochen direkt an das Grundstück geliefert. Die Tonne kann auch nach Absprache beim Kreisabfallwirtschaftsbetrieb abgeholt werden.



Leerung und Bereitstellung
Die Papiertonnen werden in der Regel einmal im Monat geleert. Die Leerungstermine sind im Sammelterminkalender zu finden.
Die Tonnen müssen spätestens um 6 Uhr am Abfuhrtag am Straßenrand bereitgestellt werden. Die vom Kreisabfallwirtschaftsbetrieb mit dem Einsammeln des Papiers beauftragte Entsorgungsfirma WRZ Hörger aus Sontheim, leert die Abfalltonnen mit einem Seitenladerfahrzeug. Deshalb müssen die Abfalltonnen auf einer Straßenseite und mit Pfeilrichtung zur Straße bereitgestellt werden. Neben den Papiertonnen bereitgestellte Kartonagen oder Papiersäcke werden nicht mitgenommen.


Impressum/Datenschutz
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0