Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Aktuelles


12.05.2017
Mülldrache im Anflug

 

Margitta R. Kleber, frühere Initiatorin der Dreck -weg Donnerstag-Gruppe in Giengen, startete jetzt ein  Kindergarten-Projekt. Ziel ist es, die Kinder spielerisch an die Themen Umwelt und Abfälle heranzuführen. Ist doch für Kinder als Einstieg in dieses wichtige Thema einer verantwortungsvollen Abfallentsorgung gerade eine kurze, abenteuerliche Geschichte hervorragend geeignet.

Mit ihrem  Umwelt-Märchen „Ein Leuchtturm der besonderen Art“, dessen Symbolfigur ein großer, grüner Plüsch-Drachen ist, möchte Margitta Kleber gemeinsam mit den Leiterinnen der Kindergärten die Kinder für eine müllfreie Umwelt begeistern. „Dieses Projekt ist eine tolle Sache, die auch wir gerne begleiten“, betont Wolfgang Forner, Betriebsleiter des Kreisabfallwirtschaftsbetriebes.

Für das Projekt mit dem Titel: „Happy Dragon – Mülldrache im Anflug“ sollen zunächst alle Kindergärten in Giengen gewonnen werden. Bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch ist die Aktion von Margitta R. Kleber den Leiterinnen der Giengener Kindergärten vorgestellt worden.

Damit die Kinder auch aktiv mitmachen können, gibt’s einerseits ein Blatt zum Ausmalen, in dem  die Konturen des Drachens aufgemalt sind. Andererseits einen Phantasie Leuchtturm, der eigenständig kreiert werden darf.

Mit von der Partie ist auch der Naturfreunde Verein, der im Blick auf Migrationskinder Fotos gemacht hat, um die Szenen aus dem Märchen anschaulich zu illustrieren. Auch kann auf diese Weise ein Wort wie Leuchtturm für diejenigen Kinder bildlich umgesetzt werden, die mit der Sprache in Deutschland noch nicht so vertraut sind. So werden die Kinder spielerisch mit dem Thema Müll und den Konsequenzen einer achtlosen Wegwerfmentalität vertraut gemacht.

Wenn die Kindergartenleiterinnen und Erzieherinnen das Märchen vorgelesen haben, kann das Thema Abfälle  nochmals aufgegriffen und  vertieft werden. Bei Bedarf werden die Erzieherinnnen hierbei vom Kreisabfallwirtschaftbetrieb unterstützt.


Alle Neuigkeiten lesen

Impressum
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0