Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Aktuelles


28.05.2018
Zeichen setzen - beim Nachhaltigkeitstag

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018  veranstaltet der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb eine  Radtour vom Giengener Wertstoff-Zentrum nach Mergelstetten ins Entsorgungszentrum.

Nach einer Vorstellung des Wertstoff-Zentrums startet die geführte Tour in Richtung Mergelstetten. Auf kurzweilige Weise werden unterschiedlichste Aspekte einer nachhaltigen  Kreislaufwirtschaft vermittelt. Aufgezeigt wird etwa, warum ausgediente Elektrogeräte eine Schatzgrube an Rohstoffen sind. Oder weshalb Plastikabfälle immer stärker zum Problem für Natur und Umwelt werden.

Nach einem Rundgang durchs Biokompostwerk und die Problemstoffsammelstelle am Zielort können sich die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen in lockerem Gespräch über Nachhaltigkeit austauschen, bevor wieder nach Giengen zurückgeradelt wird.

Über die Nachhaltigkeitstage hinaus verankert der Kreisabfallwirtschaftsbetrieb eine nachhaltige Entwicklung auch über Umweltbildung an Schulen und Kindergärten, Ferienprogrammen, Führungen im Brenzpark – Kompostpfad – oder zum Müllheizkraftwerk in Ulm. Dauerhaft eingerichtet ist auch eine Gebrauchtbörse auf den Internetseiten des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs, wo die Möglichkeit besteht, verschiedenste Gegenstände per kostenlosem Inserat zu verschenken. Wenn gewünscht, kann das Angebot auch in der Heidenheimer Zeitung und der Neuen Woche in der Rubrik „Die gute Tat“ veröffentlicht werden.

Treffpunkt: 12: 00 Uhr Wertstoffzentrum Giengen, Riedstraße, bei der Kläranlage.

Anmeldung: Lothar Hänle 07321 9505 34 oder  l.haenle@abfall-hdh.de


Alle Neuigkeiten lesen

Impressum/Datenschutz
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0