Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Herstellung von Brennstoff
Brennstoff für BMHKW

Unter den erneuerbaren Energien nimmt Biomasse eine Spitzenstellung in Deutschland ein. Noch vor der Windenergie ist Biomasse die am stärksten genutzte regenerative Energiequelle. Sie wird vor allem zur Wärmegewinnung eingesetzt, aber auch bei der Stromerzeugung spielt Biomasse eine Rolle. Durch Verbrennung biogener Stoffe wird Wärmeenergie gewonnen, die klassische Form stellt hier das Brennholz dar. Aber auch Strom wird durch die Verbrennung von Biomasse erzeugt; dies geschieht im Biomasse-Heizkraftwerk in Herbrechtingen. Dort werden die verholzten Gartenabfälle, die zuvor im Kompostwerk kleingehäckselt wurden, als Energieträger genutzt. Jährlich sind dies etwa 3.000 Tonnen.

Das schont endliche Energieträger wie Erdöl, Kohle oder Gas. Zudem verbrennt pflanzliche Biomasse CO2-neutral, das heißt, es wird nur so viel CO2 freigegeben, wie vorher durch die Pflanze aufgenommen wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 


Impressum/Datenschutz
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0