Logo
Bild
verkleinerte Darstellung Standard-Darstellung
Druckversion dieser Seite
Containerstandorte Gartenabfälle
Container für Gartenabfälle

Ab dem 23. Mai 2020 werden an den Grüngutcontainer wieder Gartenabfälle angenommen.

 

Folgende Hinweise sind von den Anlieferern zu beachten:

- Besuche sind auf das notwendige Minimum zu beschränken.

- Es ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

- Das Bargeld muss passend mitgebracht werden.

- Die Hygiene und Abstandsregeln sind auf den Anlagen konsequent einzuhalten.

- Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.
  Bitte bleiben Sie in Ihrem Fahrzeug bis Sie zum Entladen aufgefordert werden.

- An den Entladestellen ist ein Mund- und Nasenabdeckung zu tragen.

 

Standorte und Anlieferungszeiten:

 

Dischingen, Reisiglager Dischingen „Spatzental"

samstags 13.00 - 16.00 Uhr
mittwochs 17.00 - 18.00 Uhr

Gerstetten, Wertstoff-Zentrum, Carl-Zeiss-Straße

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Dettingen, beim Wertstoff-Zentrum, Querstraße

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

HDH-Großkuchen, Wertstoff-Zentrum, im Bauhof

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Königsbronn, Wertstoff-Zentrum, Wiesenstraße

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Nattheim, beim Wertstoff-Zentrum, Wolfsbühlweg

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Sontheim, am Bahnhof

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Steinheim, Riedstraße 23

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Söhnstetten, Festplatz

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

Niederstotzingen, Wertstoff-Zentrum, Raiffeisenstraße

samstags 13.00 - 16.00 Uhr

 

Giengen, Wertstoff-Zentrum, Im Ried

Annahme zu den Öffnungszeiten

Anlieferung ist gebührenpflichtig. Je Anlieferung (max. PKW-Anhänger) pauschal 2,00 €.

Was und wie wird angenommen: 
Menge: maximal ein PKW-Anhänger. Größere Mengen müssen im Entsorgungszentrum Mergelstetten angeliefert werden.

Angenommen werden Heckenschnitt und Strauchwerk. Die maximale Aststärke darf 10 cm Durchmesser nicht übersteigen. Die Äste dürfen nicht länger als 150 cm sein. Auch Laub, Grasschnitt und sonstige Gartenabfälle können abgegeben werden. Die Anlieferung kann entweder lose, in Papiersäcken oder in Schachteln erfolgen. Gefüllte Plastiksäcke sind vor Ort zu entleeren. Zum Bündeln keinen Draht oder Plastikschnüre verwenden.

Bitte beachten: Obst zählt nicht zu den Gartenabfällen, sondern gehört zu den Bioabfällen. Die entsprechenden Entsorgungsmöglichkeiten finden Sie hier.         

 


Impressum/Datenschutz
Kreisabfallwirtschaftsbetrieb Heidenheim   |   Schmittenplatz 5   |   89522 Heidenheim   |   Telefon 07321 9505-0